Unwetterwarnungen

Unwetterwarnung für Main-Taunus-Kreis :
Es ist zur Zeit keine Unwetterwarnung aktiv.
Insgesamt sind 0 Unwetterwarnung(en) aktiv. Weitere Informationen auf http://www.dwd.de
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 25/03/2017 - 08:32 Uhr

Wussten Sie schon, dass...

...die Feuerwehr Bremthal ca. 50 Einsätze pro Jahr bewältigt? Tendenz steigend.

ostereier 2017(Klick auf das Bild vergrößert Darstellung)

Termine

Keine Termine

Das Jahr 2017 begann für die Kameraden der Feuerwehr Bremthal einsatztechnisch am 03.01. nachts gegen 04:00 Uhr. Insgesamt rückten wir im Januar 8 Mal aus. Neben einfachen Hilfeleistungen beschäftigte uns ein rauchender Tonofen sowie eine unklare Feuermeldung in einem Bremthaler Waldstück. 

Doch nicht nur die Einsatzabteilung startete aktiv in ein neues Jahr.
Am 14.01. sammelten die Jugendfeuerwehren im gesamten Eppsteiner Stadtgebiet die ausgedienten Weihnachtsbäume ein. Für die vielen freundlichen Gespräche, Spenden sowie die Unterstützung der Schreinerei Paul Müller Söhne aus Kelkheim, der Firma Forst aus Bremthal sowie der Familie Bendel für die Bereitstellung von Fahrzeugen möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Ins neue Jahr schauen wir voller Vorfreude auf bevorstehende Termine wie zum Beispiel unseren traditionellen Familientag. Termine für die Veranstaltungen werden wir bald bekanntgeben. Auch auf dem Höfefest werden wir wieder vertreten sein. Nicht vergessen werden darf auch das Weinfest, das wir selbstverständlich wieder auf dem Bremthaler Dorfplatz ausrichten werden.

Einmal jährlich müssen die Hydranten in Bremthal, die uns im Falle eines Brandes zum Beispiel die Wasserversorgung sicherstellen, überprüft werden, damit sie im Einsatzfall richtig und schnell funktonieren. 

Diese Überprüfung steht uns nun wieder bevor. Dabei wird jeder Hydrant geöffnet. Ebenso kontrollieren wir die Funktion aller mechanischen Teile sowie die Wasserqualität. 

Wir werden aus diesem Grund die nächsten beiden Samstage in Bremthal unterwegs sein, um diese Arbeiten durchzuführen. Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an.

Heute fand der erste Übungsabend der Jugendfeuerwehr nach den Herbstferien statt. Als Gast durften wir an diesem Abend Geza Grün von der Feuerwehr Eppstein mit dem Rüstwagen begrüßen. 

Geza erklärte den Jugendlichen das Fahrzeug und dessen Besonderheiten wie beispielsweise die Vielzahl der hydraulischen Rettungsgeräte oder die Seilwinde des Fahrzeugs, mit der wir am Schluss noch einmal unser großes Tanklöschfahrzeug ziehen konnten, welches immerhin fast 13 Tonnen wiegt. 

Für die aktiven Feuerwehrleute ist es sehr wichtig, auch Fahrzeuge der anderen Stadtteile aus Eppstein zu kennen. Gerade Sonderfahrzeuge wie der Rüstwagen sind hier besonders wichtig, da auch die Bremthaler Feuerwehrkameraden mit diesem Fahrzeug bei Einätzen arbeiten müssen. Deshalb freuen wir uns, dass Geza es uns ermöglicht hat, unseren Nachwuchs bereits jetzt schon an eins der vielen Sonderfahrzeuge der Stadt heranzuführen.

Wir bedanken uns bei Geza für den spannenden Abend und freuen uns bereits auf weitere spannende Übungen.

 

Die Jugendfeuerwehr trifft sich übrigens jeden Dienstag von 18 bis 20 Uhr in der Feuerwehr in Bremthal. Kinder ab 10 Jahren sind sehr herzlich eingeladen, mal vorbei zu schauen. Euch erwartet eine nette Truppe, viele spannende Themen und nicht zuletzt viel Spaß beispielsweise bei Ausflügen oder unserem jährlichen Zeltlager in den Sommerferien. Wir freuen uns auf euch!

 

Mit einem Klick auf das Bild starten Sie eine Diashow mit Bildern der genannten Übung.

Auch dieses Jahr war das Weinfest am 26. und 27.08. ein voller Erfolg. Bei fantastischem Wetter konnte die Feuerwehr die zahlreichen Besucher mit Wein und Speisen versorgen.

Wir danken allen Helfern und freuen uns bereits auf das nächste Mal! Uns hat es wieder einmal Spaß gemacht!

 

Im Anschluss noch ein Bild des Dorfplatzes am Freitag Abend:

weinfest 2016 001

Die Schülerzeitung der Comeniusschule war zu Besuch bei der Feuerwehr Bremthal und konnte einige Einblicke in die Arbeit der freiwilligen Kräfte erhalten.

Hier das Ergebnis in Form des entstandenen Artikels: PDF